Was sind Trägerinnen?

Trägerinnen sind Mädchen ab 15 Jahren, die Verantwortung in der SchönstattMJF übernehmen.
Sie können in verschiedenen Bereichen tätig werden: z. B. bei Ferienwochen, in der Gruppenleitung, an Aktionstagen, an Gemeinschaftswochenenden usw.

Wie wird man eine Trägerin?
Jährlich treffen sich Mädchen ab 15 Jahren zum Grundkurs in der Sonnenau in Schönstatt. Hier lernen sie, was eine gute Trägerin ausmacht. In den Aufbaukursen treffen sich die, die schon Trägerinnen sind, um ihr Wissen zu erweitern und zu vertiefen.

Bevor man Trägerin wird, besteht die Möglichkeit, am „Springerkurs“ teilzunehmen. Dort bekommt man eine Einführung und erste Einblicke (theoretisch und praktisch) in die Aufgaben einer Trägerin.